Prüfung auf Gebrauchstauglichkeit (Fit for use Test / FFU Test):

Diese Prüfungen zeigen ob Ihr Produkt den Anforderungen des Verbrauchers und den getätigten Werbeaussagen gerecht wird und wie seine besonderen Eigenschaften werblich zu konditionieren sind. Auf Basis unserer Ergebnisse können Sie Ihre Produkte preislich als auch qualitativ exakt einordnen und dadurch Beschaffungs- und Vertriebsentscheidungen schärfen.

Wir zeigen Ihnen eventuelle Mängel auf und geben Verbesserungsvorschläge. Die Prüfungen beinhalten reine Methoden sowie auch Probandentests (je nach Produktgattung). Die Prüfabläufe sind Gattungsnormiert und reproduzierbar. Auch mit späteren Mustern, zum Beispiel nach technischen Änderungen.



Die Grundmethoden der GTP (FFU) sind:
  • Prüfung der zugesicherten/zu erwartenden Lebensdauer
  • Verarbeitung des Produktes: unter anderem mittels Röntgen- Ultraschall- und/oder Härteprüfung, je nach Anforderung und Ergebniszweck.
  • Handhabung laut Dokumentation
  • Bedienungsfreundlichkeit
  • Probandentest: Anwendertest, Prozesslogik/Bedienlogik
  • Handhabungssicherheit
  • Dokumentenprüfung: Prüfung der Bedienungsanleitung, Überprüfung der normativen Vorgaben, Inhaltliche Abgleichung mit dem Produkt
  • Inbetriebnahme/Aufbau gem. Dokumentation
  • Wettbewerbsvergleich und werbliche Konditionierung
  • Gattungsspezifische Sonderprüfungen


Produktprüfungen und Qualitätschecks von Non-Food Artikel

Als unabhängiger Dienstleister im Laborverbund, führt die DREIFELD Materialprüftechnik GmbH Prüfungen und Analysen von Non-Food Produkte durch. Dabei kommt unserer über Jahrzehnte gewachsenen Erfahrung, sowie der modernen Ausstattung an Prüfmitteln eine große Bedeutung zu. Wir sind dabei dem anerkannten Stand der Technik ebenso verpflichtet, wie den europäischen und nationalen Gesetzen und Richtlinien.

© 2018 DREIFELD Materialprüftechnik GmbH | Login